Freitag, 14. Oktober 2016

Aller Abschied fällt schwer...





So Leute, nachdem das mein letzter Ausflug mit actorsc)h)ool war, muss ich auch die Whats-App-Gruppe verlassen. Aber zuerst möchte ich noch etwas loswerden: 1. Möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich während den Proben nicht immer die beste Mitspielerin war, sei es, weil ich ein Sturschädl bin oder meinen Senf dazugeben musste. 2. Möchte ich mich für den ganzen Spaß bedanken, den wir gehabt haben, sei es nun bei den Proben, bei Ausflügen wie heute oder (und vor allem) auf der Bühne während den Aufführungen. Deshalb wünsche ich euch nicht toi toi toi (natürlich auch!), sondern viel Spaß. Und wenn euch die nächste Aufführung auch nur annähernd so viel Spaß macht wie mir die letzten zwei, danke ich euch allen, die dabei waren, denn dann habt ihr es richtig gemacht! Tschüssilie :-)


Total die Abschiedsrede … Aber ich möchte mich auch bedanken. Es war echt witzig und eine voll gute Erfahrung. Also viel Glück beim diesjährigen Stück und bei allen anderen Stücken, die ihr noch aufführen werdet. Ich werde mir natürlich alle anschauen kommen! Ciao ciao


Ok, ich glaube für mich wird es auch Zeit. Danke, dass ich trotz dessen ich in die Unterstufe ging, mit euch mitspielen durfte. Es war einfach immer so mega lustig und ich werde die Zeit bestimmt nie vergessen. Es war einfach so unbeschreiblich schön und cool mit euch allen! Danke für alles; ich werde euch vermissen. Allen viel Glück bei den weiteren Stücken und toi toi toi. Ich werde bestimmt zusehen kommen :-)


Ok Leute, es wird nun auch für mich Zeit mich zu verabschieden. Die letzten zwei Jahre waren eine sehr schöne Zeit und es war für mich eine Ehre dabei gewesen zu sein! Ihr wart alle wie eine kleine Familie für mich und ich bin stolz auf jeden von euch, ich kann es euch gar nicht sagen … Ich wünsche euch allen ein super, für manche letztes Jahr. Genießt es und schließt es mit einer spitzen Vorstellung, bei der ich natürlich im Publikum sitzen werde, ab. Außerdem wünsche ich euch viele neue lustige Insiderwitze, lustige Nächte und alles Gute beim Auf- und Abbau der Bühne (hehe). So, ich weiß, es reicht schon. Danke für alles, ihr werdet mir fehlen! Jetzt muss ich schon wieder weinen, aber
immerhin sieht es jetzt keiner …. Tschüss euch

Montag, 11. Juli 2016

Schöne Ferien

Wir möchten uns dafür bedanken, dass du ein ganzes Jahr lang uns begleitet hast und zu Saison Ende "Zum Kaiser geschlagen!" angeschaut hast.
Vielen Dank!
Wir sehen uns im Herbst wieder. Bis dahin: Schöne Ferien!

Montag, 30. Mai 2016

Gewinnspiel

Morgen und Übermorgen bekommet Ihr die Chance eine Freikarte zu gewinnen. In der großen Pause: Pausenhalle 1. Stock! Wir freuen uns! Lospreis: 1€

Donnerstag, 26. Mai 2016

Bühnenaufbau

video
Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf das was euch nächste Woche erwartet. 3 Stunden Arbeit in knapp 2 Minuten zusammengefasst. VIEL SPASS beim Anschauen und natürlich "life is live" kommt am Freitag zur Premiere um 19:30 Uhr in die Aula des Alten Gymnasiums oder am Samstag um 18:00 Uhr.

Montag, 23. Mai 2016

Das Häuschen wird bald fertig sein...

Heute wir gehämmert, genagelt, gehobelt und geschliffen. Bald ist die Kulisse fertig und wartet auf ihren großen Auftritt!

Nächste Woche mehr

Samstag, 21. Mai 2016

Ab in die Endrunde

Gestern hatten wir die letzte Probe ohne Bühne. Am Montag wird aufgebaut und dann gehts auch schon in die Finalrunde mit intensiven Proben!
Jetzt habt ihr noch die Chance Karten zu kaufen:

VK: 9€
AK:12€

KARTEN gibt es bei ALLEN Mitwirkenden!

Montag, 9. Mai 2016

Zum Kaiser geschlagen!

Inhalt

Napoleon lebt! - Zumindest im Haus der Familie Jansen, denn nachdem ihm seine Schwiegermutter Hedwig nach einem Abend in der Kneipe die Bratpfanne über den Kopf gezogen hat, beschließt Karl Franz kurzerhand zum französischen Kaiser zu werden.
Hedwig tyrannisiert ihn nämlich schon länger und der einzige Weg sich bei ihr zu rächen ist ein Skandal, über den die ganze Nachbarschaft spricht. Dies ist nämlich das Einzige, vor dem sich Hedwig fürchtet. Unterstützung erhält der auferstandene Kaiser von seinem Hausarzt und seinem besten Freund. Als ihnen die ortsbekannte Tratsch-Tante Frau Steiner auch noch einen "Bullen" auf den Hals hetzt und Charly Fischer mit seinen "Mietzen" vorbeischaut, ist das Chaos perfekt.

Ein Theaterspaß für Jung und Alt!